BERICHT


Kalani: Huskymischling                    

Geboren: 10.06.2019
Größe: ~ 48 cm
kastriert
20/40 Hund: mehr hier
Abgabehund

24.04.2021

Hallo liebes Tierheim Detmold hier ist Kalani, der Husky!

Ich wollte mich mal bei euch melden und für eure Vermittlung in die nette Familie danken. Meine neue Familie liebt mich, und ich bereite ihnen jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht.

Mir geht es gut. Ich habe eine geregelte Tagesstruktur und genieße richtig die ausgiebigen Spaziergänge, aber auch die tägliche Spieleinheit im Garten. Dieser ist voll von Mäuselöchern, ein wahres Paradies. Die klare Tagesstruktur gibt mir sehr viel Sicherheit. Anfangs hatte ich nämlich etwas Angst, im Haus mich zu bewegen. Auch den letzten Spaziergang im Dunkeln fand ich anfangs auch nicht so prickelnd. Mittlerweile mit dem Wissen, eine tolle große Runde mit meinem Leuchthalsband zu gehen, freue ich mich immer riesig. Ich bin immer der erste an der Tür und warte, bis mir endlich die Leine drangemacht wird.

Am Wochenende fahren wir immer zum benachbarten Ort, um dort im Wald länger wandern zu gehen. Täglich üben wir Kommandos, was mir riesig gefällt, denn die Würstchen schmecken mir besonders hervorragend. Wir waren auch schon bei dem Tierarzt. Dieser kontrolliert, dass ich etwas zunehme. Mit dem getreidefreien Futter klappt es ganz gut, welches ich auch sehr gut vertrage.

Ich darf morgens sogar mit bei der Arbeit meiner Besitzerin dabei sein. Den Arbeitskollegen wurde ich auch schon durch die Videokamera vorgestellt, diese kennen auch schon mein Schnarchen, welches allen ein Lächeln ins Gesicht bringt. Nach der Coronazeit treffen wir uns mit einer Huskygruppe aus Hannover, mit denen gehen wir dann regelmäßig jedes zweite Wochenende zusammen wandern. Darauf freuen wir uns alle.

Macht es gut, danke für eure tolle und liebevolle Versorgung im Tierheim, ihr habt gute Arbeit geleistet.

Eure Hundepfote Kalani

Auch nochmal von uns, vielen Dank für dieses wundervolle Geschenk. Danke auch für eure Unterstützung und fachkundige Beratung. Demnächst wollen wir auch mit dem Maulkorbtrainnig beginnen.

Wofür wir dankbar sind:

-Pfotenabdrücke auf dem Boden

-Schlabberküsse im Gesicht am Morgen

-Nasenabdrücke an der Fensterscheibe