Bevor Sie sich von Ihrem Tier trennen, bitten wir Sie, sich zunächst mit uns zu beraten,

ob es nicht vielleicht doch noch eine andere Lösung gibt.

Bitte sprechen Sie uns an, wir versuchen gern, Ihnen und Ihrem Tier zu helfen.

Ergänzend stellen wir auch gern den Kontakt zu einer Hundeschule her, mit deren Hilfe und Beratung es schon in mehreren Fällen gelungen ist, ratsuchende Hundebesitzer dabei zu unterstützen, ein harmonisches Miteinander mit ihrem Tier zu erreichen, so dass die Abgabe eines Hundes und die oft schmerzliche Trennung abgewendet werden konnten.

Folgendes ist zu bedenken, wenn Sie tatsächlich gezwungen sind, Ihr Tier bei uns abzugeben:

  1. Stellen Sie sicher, dass der Impfschutz aktuell ist, denn nur so können Sie Ihrem Tier die Quarantäne ersparen. Nur geimpfte Tiere können sofort in unseren Räumen und Gehegen untergebracht werden.
  2. Informieren Sie uns unbedingt telefonisch (05231/24468) oder per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), bevor Sie Ihr Tier zu uns bringen, damit unser Team alle Vorbereitungen treffen kann. Kommen Sie bitte nicht ohne eine Anmeldung mit Ihrem Tier vorbei.
  3. Notieren Sie alle Angaben zum Alter, Charakter und Besonderheiten Ihres Tieres, das erleichtert ein gegenseitiges Kennenlernen. Bringen Sie gern vertraute Sachen wie Körbchen usw. mit.
  4. Bei Abgabe von Hunden oder Katzen ist nicht es nur eine schöne Geste, sondern eine wirkliche Hilfe, wenn Sie bis zur Vermittlung in ein neues Zuhause die Patenschaft für Ihr Tier übernehmen (http://www.tierheimdetmold.de/index.php/helfen/patenschaft).

Die Übergabe Ihres Tieres in unsere Obhut ist mit Kosten verbunden, denn wir arbeiten ehrenamtlich und müssen die weitere Betreuung und Versorgung Ihres Tieres sowie mögliche Tierarztkosten aus eigener Tasche finanzieren.

Wir erheben deshalb folgende Abgabegebühren:

Hunde: 100,00 € (zzgl. anfallender Kosten für Impfung und Mikrochip)

Katzen: 50,00 €

Kleintiere:

a) nicht kastrierte Kaninchenböckchen: 50,00 €

b) kastrierte Kaninchenböckchen/Weibchen: 20,00 €

c) Meerschweinchen: 20,00 €

d) Sonstige Kleintiere: 10,00 €

Wenn Sie sich in einer Notlage befinden und es Ihnen deshalb nicht möglich ist, die Abgabegebühr aufzubringen, sprechen Sie bitte mit uns. Gemeinsam finden wir ganz bestimmt eine Lösung!