2008 - 2019

Ende Januar 2019 mussten wir unseren Langzeitschützling Marek für immer gehen lassen.

Marek wurde vor mehr als zehn Jahren im Tierheim geboren, nachdem man seine ausgezehrte Mutter hochtragend gefunden und zu uns gebracht hatte. Das schwarze Katerchen war das schwächste der Babys. Marek überlebte nur knapp und litt sein Leben lang an chronischer Zahnfleischentzündung und chronischem Schnupfen. Weil sich diese Behinderungen so verfestigt hatten, dass er nicht vermittelt werden konnte, hat der Kater sein Leben in unserer Obhut verbracht.

Marek blieb sehr scheu und lebte als stiller Zaungast auf unserem Gelände.

In der letzten Zeit mussten wir beobachten, dass seine Widerstandskraft erlahmte, er das Fressen verweigerte und deutlich weniger wurde. Um ihm weiteres Leiden zu ersparen, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, ihn einschlafen zu lassen.

Marek hatte liebe Paten, bei denen wir uns noch einmal herzlich bedanken möchten.