2004 - 2017

Unsere liebe Hündin Hexe ist gestorben. Nach ihrer dramatischen Rettung wurde sie in den letzten Jahren auf einer liebevollen Pflegestelle betreut.

Mitte November 2013 wurde in der Detmolder Innenstadt eine hochträchtige Schäferhündin entdeckt, die offensichtlich kurz vor der Geburt ihrer Jungen war. Die Hündin wurde über das herbeigerufene Kreisveterinäramt sofort ins Tierheim Detmold gebracht und in einer Notoperation per Kaiserschnitt von sieben Welpen entbunden, ein achtes Geschwisterchen war leider nicht lebensfähig.

Im Anschluss an die Operation brauchte die geschwächte Hündin mit ihren Jungen unbedingt und schnell eine zuverlässige Pflegestelle, die eine 24stündige Rundumbetreuung sicherstellen konnte. Auf der Pflegestelle erholte sich die Hündin, und auch die Welpen gediehen prächtig und fanden alle ein liebvolles Zuhause. Ihre Mutter Hexe durfte für immer in die Obhut ihres Pflegevaters bleiben, den unser Tierschutzverein bis heute unterstützte.

Mitte Juni 2017 erlitt die inzwischen knapp 14 Jahre alte Hündin einen Schlaganfall und musste leider eingeschläfert werden.

Auf Wiedersehen, tapferes Mädchen. 

Hexe hatte liebe Paten, bei denen wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken möchten.