2003 - 2016

Tieftraurig mussten wir am späten Abend des 15. Februars 2016 von unserem Rex Abschied nehmen. Infolge eines sehr schweren epileptischen Anfalls musste der Rüde leider eingeschläfert werden - es gab keine Rettung.

Rex, ein Mischling aus Schäferhund und Husky, wurde bereits 2009 bei uns im Tierheim abgegeben, weil sein Vorbesitzer sich nicht mehr angemessen um ihn kümmern konnte. Rex war ein wunderbarer Hund und eine echte Persönlichkeit, es gelang in all den Jahren aber leider nicht, eine neue Familie für ihn zu finden - das Tierheim wurde sein Zuhause.

Rex zählte zu unseren Langzeitschützlingen, hatte im Tierheim aber kein einsames Leben. In seinem ehrenamtlichen Betreuer Reinhard D. fand der Rüde eine feste Bezugsperson und einen zuverlässigen Freund, der ihn sehr liebte und sich täglich um ihn kümmerte. Leider war es ihm nicht möglich, Rex bei sich aufzunehmen. Die Beiden waren ein eingespieltes Team. Rex hatte seinen Betreuer jeden Tag für mehrere Stunden um sich und durfte ihn sogar mehrmals in den Wanderurlaub begleiten.

Es tut sehr weh, das Gehege nun verlassen vorzufinden. Rex hinterlässt eine riesengroße Lücke, er wird uns fehlen, und wir werden ihn nicht vergessen.

Auf Wiedersehen, schöner Freund!

Rex hatte liebe Paten, bei denen wir uns ganz herzlich bedanken möchten!