2006 - 2011

Am Morgen des 30. März 2011 fanden wir unseren Kater Karlchen tot im Katzengehege.

Der verschmuste Kater, der vor einigen Jahren als erwachsenes Tier gefunden worden war, gehörte schon fast zum Inventar. Er war einer unserer vielen Langzeitschützlinge, denn bei ihm hatte ein frühkindlich durchlebter Katzenschnupfen Spuren hinterlassen, die sich in bisweilen tränenden Augen und verschnupfter Nase äußerten. Karlchen lebte als Freigänger auf unserem Gelände, hatte aber natürlich wie alle anderen Zugang zum Haupthaus und dort sein weiches Körbchen.
Er war ein sehr lieber und freundlicher Kater, verträglich mit allem und jedem, der unsere Besucher stets schnurrend begrüßte und ihnen um die Beine strich. Leider hatte er als Chroniker aber keine Chance auf ein eigenes Zuhause.

Nun ist seine Lebenszeit abgelaufen, unser Karlchen ist friedlich eingeschlafen. Sein Tod hinterlässt bei uns eine große Lücke, und wir werden den unglaublich lieben Kerl nicht vergessen. Leb wohl, samtpfötiger Freund!

Karlchen hatte liebe Paten, bei denen wir uns herzlich bedanken möchten.