2009 - 2014

Unser Kater Fred ist gestorben. Er lebte seit Mitte 2009 bei uns, nachdem er gemeinsam mit seinem Bruder Klaus gefunden und ins Tierheim gebracht worden war, wo sich die beiden Katzenkinder zunächst als völlige Wildlinge gaben.

Nach der Kastration bekam Fred Freigang auf unserem Gelände, und wir konnten beobachten, wie das noch immer sehr schüchterne Kerlchen jeden Tag ein Stückchen näher rückte. Zuletzt saß er schon maunzend im Haupthaus, hielt zwar noch immer respektvollen Abstand zum Menschen und ließ sich auf keinen Fall anfassen, achtete aber ebenso sehr darauf, dass er bei seinen ausgelassenen Spielchen Publikum und Beachtung findet.

Eine Chance auf ein neues Zuhause bekam Fred leider nicht.

In der letzten Zeit verlor der cremefarbene Kater auffällig an Gewicht und hatte trotz liebevollen Zusprechens auch auf die schönsten Leckerbissen keinen Appetit mehr, ohne dass eine organische Ursache feststellbar gewesen wäre. Am Morgen des 04.April 2014 fanden wir Fred tot in seinem Körbchen.

Wir trauern um unseren langjährigen Wegbegleiter, der ein Teil unseres Teams geworden war! Gut nur, dass sein Zwillingsbruder Klaus sich auch mit anderen auf unserem Gelände frei laufenden Katzen angefreundet hat.

Ältere werden sich vielleicht noch an den Song „Fred vom Jupiter“ aus der Zeit der Neuen Deutschen Welle erinnern, nach dem der zarte Fred seinen Namen bekam. Er sah immer so aus, als wäre er gerade vom Himmel gefallen.

Nun ist unser Kater zu den Sternen zurückgekehrt.

Fred hatte liebe Paten, bei denen wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken möchten.