Drucken

Tierischer Besuch

Zu einem der Aktionstage im Kreisaltenheim waren sehr viele Tiere zu Gast, und unser freundlicher Beagle Ben war auch dabei.

Schon mehrmals zuvor hatte unsere Stellvertretenden Vorsitzende Gisela Brinkforth-Pekoch das Kreisaltenheim besucht, jedes Mal begleitet von einem Tierheimhund: Den Anfang machte der Welpe Flash, dann holte sich die verschmuste Hündin Karuna  viele Streicheleinheiten ab, und am 19. Juli war also Beagle Ben mit von der Partie, und unsere Tierpflegerin Rahel Epha hatte ihre Hündin Willow mitgebracht, natürlich auch eine ehemalige Tierschutzhündin.

Unter dem Motto "Urlaub vom Alltag - Tag der Tiere" gab es aber noch viel mehr tierischen Besuch: Eine Betreuungsassistentin zeigte ihre Albino-Boa Constrictor, zwei Therapiehunde waren vor Ort, der Vogelpark war mit mehreren Küken zu Gast, aus Oesterholz war ein liebes Pony gekommen, aus Stapelage ein großes Kaninchen, ein Hund und ein sehr geduldiger Esel, und sogar einige Alpakas konnten bestaunt werden.

Der Tag schenkte den Heimbewohnerinnen und -bewohnern sehr viel Freude, zauberte leuchtende Augen und lächelnde Gesichter und war ein voller Erfolg, für den besonders der engagierten Sozialbetreuerin und Organisatorin Michaela Schröder und ihrem Team große Anerkennung gebührt.

Aber auch für unser Tierheim sind die Besuche im Altenheim ein Gewinn: Der kleine Flash, die niedliche Karuna, der freundliche Ben und Rahels wunderschöne Hündin Willow ließen sich ausgiebig streicheln und kuscheln, räumten gründlich mit den leider noch immer verbreiteten Vorurteilen gegen Hunde aus zweiter Hand auf und bewiesen eindrücklich, dass die meisten Tierheimhunde nicht gestört oder gar aggressiv, sondern liebevoll, umgänglich und schmusebedürftig sind.

Wir werden das Kreisaltenheim auch weiterhin sehr gern und regelmäßig mit unseren Tierheimhunden besuchen und freuen uns schon auf das nächste Mal!