jetzt Mina          BERICHT

29.10.2016

Hallo liebes Tierheim-Team,

nachdem Mina (Pepper) jetzt 4 Tage bei uns ist, kann ich nur Gutes berichten. Sie hat sich wunderbar eingelebt.

Sie ist kein bisschen ängstlich, nur den Staubsauger findet sie doof. Aber das geht unserem Kater Mats nach sieben Jahren noch so. Mats und Mina haben sich schon soweit angenähert, dass sie gemeinsam auf dem Gästebett liegen. Einer am Kopfende und die Andere am Fußende, aber immerhin.

Eine Maus konnte Mina auch schon fangen… keine Sorge, ich habe sie noch nicht rausgelassen. Der Mats hatte am Montag eine lebende Maus mit ins Haus gebracht, die immer noch im Esszimmer unterwegs war. Mina muss nachts im Bereich Esszimmer und Küche bleiben, damit sie nicht durch die Katzenklappe nach draußen geht. Am Donnerstagmorgen habe ich dann noch einen Rest der kleinen Maus gefunden, ehe Mina diesen auch noch verspeist hat. Mal sehen, wie viele Mäuse sie anschleppt, wenn sie erst nach draußen darf.

Mit unserem Hund war es auch sehr entspannt, da Mina auch davor keine Angst hat und Merle ja Katzen kennt. Im Moment liegt sie auf ihrem Kissen auf dem Sofa vor dem warmen Kamin und genießt ihr Leben. Sie kommt auch schon von sich aus auf den Arm und holt sich ihre Streicheleinheiten ab. Aber genauso flitzt sie mit einem Stoffball oder Kastanien durch die ganze Wohnung.

Wir sind also wirklich sehr glücklich und Mina augenscheinlich auch. Wir wünschen Ihnen weiter gute Vermittlung für die anderen Tiere.

Herzliche Grüße,

Sabine, Frank, Merle, Mats und Mina F.

 

12.11.2016

Hallo liebes Tierheim Team,

Jetzt habe ich endlich ein Foto von Mina, Mats und Merle geschafft. Wie Sie sehen können, hat Mina schon den Hundekorb erobert. Merle hat zum Glück noch eine weitere Decke und kann dorthin ausweichen.

Alle drei Tiere sind weiterhin sehr entspannt miteinander. Mats und Mina spielen sogar manchmal zusammen. Der siebenjährige Mats ist durch Mina wieder etwas verspielter geworden.

Am Montag wird Mina kastriert und gechipt. Wenn dann die Wunde verheilt ist, kann auch das Abenteuer "draußen spielen" in Angriff genommen werden. Aber sie ist auch im Haus noch sehr gut verträglich. Nur wenn Merle und Mats rausgelassen werden, schaut sie etwas sehnsüchtig hinterher.

Aber jetzt dauert es ja nicht mehr lange und sie darf mit.

Herzliche Grüße, Familie F.


Pepper: Wohnung | Freigang

Geboren: 05.2016
Fundkätzchen