08.08.2013 | Sammy's Rettung

Wunder dauern etwas länger!

Dies ist die unglaubliche und wunderbare Geschichte von Kater Sammy, der nach über einem Jahr wieder zu seinen Besitzern zurückgefunden hat.

Der kastrierte und gechipte Sammy wurde uns im März 2012 als vermisst gemeldet, die Suchmeldung von Tasso nahmen wir per Aushang an unser Schwarzes Brett und unter ‚Entlaufen‘ auf unsere Webseite.

Mit den Monaten aber sank die Hoffnung immer mehr, den Kater jemals wiederzufinden. Anfang August 2013 wurde uns jedoch ein Fundkater ins Tierheim gebracht, der dem entlaufenen Sammy zum Verwechseln ähnlich sah.

Dank unseres aufmerksamen Teams und dank unseres gut geführten Archivs konnten wir den Kater identifizieren und seinen bisherigen Besitzern zuordnen, obwohl die Chipnummer zunächst auf eine falsche Spur führte. Umgehend nahmen wir mit den Besitzern Kontakt auf und schickten Fotos.

Und das beinahe Unmögliche war geschehen: Unser Fundkater ist tatsächlich der schmerzlich vermisste Sammy, der gleich am nächsten Morgen wieder nach Hause geholt wurde. Der jetzt siebenjährige Kater hat also eine Odyssee hinter sich, die ein Jahr und vier Monate währte. Was er in dieser Zeit erlebt hat, wird für immer sein Geheimnis bleiben.

Wir sind jedenfalls glücklich und froh, dass Sammy nun wohlbehalten wieder daheim ist. Das Ganze ereignete sich übrigens ausgerechnet am 08. August, dem Weltkatzentag.

Sammys Rettung grenzt wirklich an ein Wunder, und Wunder dauern ja bekanntlich etwas länger!