Überwältigend

war die Resonanz auf die Spendenaktion, die Prof. Dr. Korbinian von Blanckenburg von der Hochschule OWL erneut ins Leben gerufen hatte

und der nicht nur zahlreiche Hörerinnen und Hörer seiner Vorlesungen gern nachkamen.

In diesem Jahr wurde in der Spendenkampagne für die Staffordshire-Hündin Leyla gesammelt, die seit vielen Jahren im Detmolder Tierheim betreut wird, dort zu den besonderen Lieblingen zählt, aber leider immer noch kein neues Zuhause gefunden hat.

Ende November 2010 war Leyla durch die Ordnungsbehörden zusammen mit ihren acht Welpen aus katastrophaler und illegaler Haltung beschlagnahmt und ins Detmolder Tierheim gebracht worden.

Inzwischen ist Leyla eine ältere Hundedame, und sie leidet unter schwerer Arthrose. Eine Operation würde ihr helfen und die Schmerzen lindern. Diese Operation ist aufwändig und kostet sehr viel Geld.

Durch den phantastischen Erfolg der Spendenaktion kann ihr jetzt aber geholfen werden. Innerhalb kurzer Zeit kam die sagenhafte Summe von 1.609,- € zusammen, mit der die in den nächsten Tagen anstehende Operation finanziert werden kann. Der Restbetrag soll für den Rottweiler „Arthos“, ebenfalls Langzeitschützling im Tierheim Detmold, verwendet werden, der die gleiche Operation bekommen soll.

Wir sind nicht nur dankbar und beeindruckt, sondern ehrlich berührt von der tollen Hilfs- und Spendenbereitschaft.

Im Namen von Leyla ganz herzlichen Dank an Prof. von Blanckenburg und an alle, die die Aktion unterstützt haben!


Die beiden Fotos wurden uns freundlicherweise von der Pressestelle der Hochschule OWL zur Verfügung gestellt.