Dringend Pflegestelle gesucht

Der Tierheimalltag verursacht unserer sensiblen Boxermischlingshündin Shira enormen Stress: Sie kommt einfach nicht zur Ruhe

und hat bereits deutlich abgenommen. Auch im Verhalten hat sich Shira verändert. Wir fürchten, dass sie sich aufgibt.

Deshalb möchten wir versuchen, sie als Einzelhündin auf einer geeigneten Pflegestelle bei hundeerfahrenen und einfühlsamen Menschen unterzubringen, vorzugsweise bei einer Einzelperson ohne Kinder.

Shira braucht allerdings eine längere Phase des Kennenlernens, bevor sie auf eine Pflegestelle umziehen könnte. Sie ist keine einfache Hündin und braucht Zeit, um Vertrauen aufzubauen. Unsere Tierpflegerinnen und Shiras ehrenamtliche Spaziergängerin stehen möglichen Betreuern gern zur Seite.

Anfragen bitte telefonisch (05231/24468), am besten innerhalb unserer Öffnungszeiten (Mo, Mi, Fr 15 – 17, Sa 13 – 17 Uhr). Alle weiteren Details können im persönlichen Gespräch geklärt werden.

Am glücklichsten wäre Shira natürlich, wenn sie ein endgültiges Zuhause finden könnte.

Vorgeschichte:

Mitte August 2017 wurde Shira im Tierheim abgegeben, weil ihre Haltung leider nicht mehr möglich war - sie selbst trifft keine Schuld. Shira ist gegenüber ihrer Bezugsperson sehr freundlich, anhänglich und verschmust, fremden Menschen begegnet sie zunächst unsicher und skeptisch.

Beim Spaziergang zeigt sich Shira aufmerksam und zugleich verunsichert. Shira hat Grundgehorsam, an ihrer Erziehung sollte aber noch weiter gearbeitet werden. Andere Hunde braucht sie nicht zum Glücklichsein, sie fängt aber keinen Streit an. Katzen gehören nicht zu ihren Freunden.

Am besten wäre Shira als Einzelhündin bei einfühlsamen Menschen aufgehoben, die ihr Vertrauen gewinnen können und ihr Führung und Halt geben.


Shira: Boxermischling

Geboren: 2008
Größe: ~ 55 cm
20/40 Hund: mehr hier
Abgabehund